Fall Juschtschenko: Das Gift ist TCDD

22. Dezember 2004, 22:31
21 Postings

Bestandteil des Pflanzengifts "Agent Orange" ist die giftigste Form des Dioxins

Wien - Der oppositionelle ukrainische Präsidentschaftskandidat Viktor Juschtschenko ist mit dem Dioxin TCDD vergiftet worden. Das hat der Präsident des Rudolfinerhauses Michael Zimpfer am Freitag bestätigt. Drei Labors seien übereinstimmend zu diesem Befund gekommen. Weitere Angaben dürfe er auf Anweisung der Familie Juschtschenkos nicht machen.

TCDD ist das giftigste bekannte Dioxin. Es ist Bestandteil des Unkrautvertilgungsmittels "Agent Orange" und verursacht neben Chlorakne auch Leberschäden. "Es ist eine einzelne Chemikalie", zitiert die Agentur AP den Toxikologen Abraham Brouwer. Weil das Gift in so hoher und reiner Form im Blut Juschtschenkos nachgewiesen worden sei, könne eine natürliche Vergiftung ausgeschlossen werden.

Das Wiener Rudolfinerhaus hatte am vergangenen Wochenende bekanntgegeben, Juschtschenko sei mit Dioxin vergiftet worden. Am Donnerstag hatte der Präsidentschaftskandidat erstmals die ukrainische Regierung für die Tat verantwortlich gemacht. Er tritt am 26. Dezember in einer Wiederholung der Stichwahl gegen den derzeit beurlaubten ukrainischen Regierungschef Viktor Janukowitsch an. (APA)

Links

"TCDD"

"Agent Orange"

auf wikipedia

Share if you care.