Lisa Marie Presley verkauft Rechte am Namen

21. Dezember 2004, 10:21
posten

Die einzige Tochter des "King of Rock'n'Roll", hat den größten Teil des väterlichen Nachlasses verkauft

Los Angeles - Lisa Marie Presley, die einzige Tochter des "King of Rock'n'Roll", hat den größten Teil ihres väterlichen Nachlasses verkauft. Für 100 Millionen Dollar (75 Millionen Euro) trat sie die Rechte am Namen Elvis Presley und das Management des berühmten Graceland-Anwesens in Memphis (US-Bundesstaat Tennessee) an einen US-Unternehmer ab.

Wie die Geschäftspartner am Donnerstag (Ortszeit) bekannt gaben, wird die Elvis-Tochter aber weiterhin über die Graceland-Villa und persönliche Gegenstände des Sängers verfügen. Über 600.000 Menschen pilgern jährlich zu der Stätte, an der Elvis 1977 starb. Mit dem Geschäft wolle sie das Vermächtnis ihres Vaters für die Nachwelt erhalten, teilte Lisa Marie mit. Mutter Priscilla Presley wird als Geschäftsberaterin weiter ein Wort mitreden. (APA)

Share if you care.