USA erlassen alle Schulden aus Saddam-Regierungszeit

19. Dezember 2004, 10:51
14 Postings

Schuldenbetrag von 4,1 Milliarden Dollar wird gestrichen

Washington - Die USA wollen dem Irak alle Schulden aus der Regierungszeit des früheren Präsidenten Saddam Hussein erlassen. Eine entsprechende Vereinbarung über die Streichung des Schuldenbetrages von 4,1 Milliarden Dollar (3,06 Mrd. Euro) solle am Freitag von US-Außenminister Colin Powell, US-Finanzminister John Snow und seinem irakischen Kollegen Adel Abdel Mahdi unterzeichnet werden, teilte das US-Außenministerium am Donnerstag mit. Dabei übertreffe die US-Regierung sogar noch den im Rahmen des Pariser Clubs vereinbarten Erlass von 80 Prozent der irakischen Auslandsschulden. Bagdad den 19 im P Insgesamt schuldet ariser Club vereinigten Gläubigerländern einen Betrag von gut 40 Milliarden Dollar. Das entspricht rund einem Drittel der gesamten irakischen Auslandsschulden. (APA/AFP)
Share if you care.