Ermittlungen gegen Sohn von Beate Uhse

17. Dezember 2004, 21:21
posten

Ermittlungen wegen verschiedener Transaktionen zu Lasten von Aktionären

Hamburg - Gegen den Sohn der verstorbenen Firmengründerin Beate Uhse, Ulrich Rotermund, wird wegen Untreue und Betrugs ermittelt.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch eine entsprechende Meldung des "Handelsblatts", wonach neben Rotermund noch drei weitere Manager beschuldigt werden. Mit dem Erotik-Unternehmen Beate Uhse habe das Verfahren aber nichts zu tun. In der vergangenen Woche habe es Durchsuchungen bei einer Hamburger Beteiligungsfirma gegeben, um Geschäftsunterlagen sicherzustellen.

Die Ermittlungen, die verschiedene Transaktionen zu Lasten von Aktionären berührten, richten sich laut Oberstaatsanwalt Rüdiger Bagger nicht gegen die Firma. Es habe sich um eine Durchsuchung bei Zeugen gehandelt.(APA/AP)

Share if you care.