"Sie haben die literarische Kunst erweitert"

19. Dezember 2004, 19:30
14 Postings

Übergabe der Nobelpreis-Urkunde durch Horace Engdahl fand Freitag in der Residenz der Schwedischen Botschaft statt

Wien - Am Freitag Abend erhielt Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek in der Residenz der Schwedischen Botschaft in Wien die Nobelpreis-Urkunde und die dazugehörige Medaille persönlich überreicht. "Sie haben die literarische Kunst erweitert", war die Kernaussage der kurzen Rede, die der nach Wien gereiste permanente Sekretär der Schwedischen Akademie, Horace Engdahl, aus diesem Anlass hielt.

Neben Engdahl war auch der Vorsitzende des Nobelkomitees der Schwedischen Akademie, Kjell Espmark, sowie die schwedische Botschafterin in Österreich, Gabriella Lindholm, bei der kurzen Zeremonie anwesend. Nach der Überreichung, die lediglich von zwei Fotografen und zwei Fernsehteams verfolgt werden durfte, war ein Abendessen im privaten Rahmen geplant. Bei der offiziellen Zeremonie in Stockholm war Jelinek in der vergangenen Woche nicht erschienen. Eine psychische Erkrankung mache es ihr unmöglich, an derlei öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen, hatte sich Jelinek entschuldigt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.