Bereits knapp 6500 internationale Wahlbeobachter in Kiew gemeldet

17. Dezember 2004, 16:23
posten

Interesse in den Staaten der Europäischen Union besonders groß

Kiew/Moskau - Vor der Wiederholung der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine zeichnet sich eine äußerst hohe Beteiligung ausländischer Wahlbeobachter ab. Eineinhalb Wochen vor dem Wahltermin am 26. Dezember seien bereits knapp 6500 Experten aus dem Ausland registriert worden, teilte die Wahlleitung in Kiew am Donnerstag mit.

Obwohl die Wahl auf den zweiten Weihnachtstag fällt, ist das Interesse in den Staaten der Europäischen Union besonders groß. Polen will mehr als 1000 Fachleute in das Nachbarland Ukraine schicken. Das Auswärtige Amt in Berlin entsendet mindestens 110 Beobachter. Auch aus den USA und Kanada werden zahlreiche Experten erwartet.

Das Oberste Gericht der Ukraine hatte die Stichwahl vom 21. November wegen massiver Fälschungen für ungültig erklärt. In Umfragen liegt der Oppositionspolitiker Viktor Juschtschenko vor dem beurlaubten Regierungschef Viktor Janukowitsch, der zunächst zum offiziellen Wahlsieger erklärt worden war. (APA/dpa)

Share if you care.