Chinesen verschicken dieses Jahr 220 Milliarden Kurznachrichten

29. Dezember 2004, 10:52
posten

SMS-Geschäft wird zu Stützpfeiler der Mobilfunkindustrie

Die Chinesen haben von Jänner bis Oktober diesen Jahres 176 Milliarden Kurznachrichten (SMS) über das Mobiltelefon verschickt. Bis Jahresende werde die Zahl auf gut 220 Milliarden SMS steigen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag unter Berufung auf das chinesische Ministerium für Informationsindustrie. Dies seien rund 50 Milliarden mehr als im vergangenen Jahr.

SMS-Geschäft wird zu Stützpfeiler der Mobilfunkindustrie

Bei einem Preis von 0,1 Yuan (knapp ein Cent) pro Textnachricht seien damit bis Ende Oktober rund 17,6 Milliarden Yuan (1,59 Milliarden Euro) umgesetzt worden, sagte ein Ministerialbeamter. "Die Kurznachrichten sind zum Stützpfeiler für Mehrwertdienste in der Mobilfunkindustrie geworden." Ende August hatten in China rund 315 Millionen Menschen ein Handy.(APA)

Share if you care.