Schüssel: Alle wollen Beginn von Beitrittsverhandlungen

16. Dezember 2004, 19:35
posten

Bundeskanzler: Reformen in der Türkei stärken und Zusammenhalt der EU sichern

Brüssel/Meise - Beim EU-Gipfel in Brüssel gehe es nicht um den Beitritt der Türkei, sondern um die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen, erinnerte Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) am Donnerstag in Meise bei Brüssel. "Und ich denke, das wollen alle", sagte Schüssel vor Beginn eines Treffens der Spitzen der Europäischen Volkspartei (RVP).

Die Europäische Volkspartei suche eine gemeinsame Linie, in der das offene Ergebnis der Verhandlungen gesichert und die starken Reformen der Türkei gewürdigt werden, erläuterte Schüssel. Außerdem müsse klargestellt sein, dass der innere Zusammenhalt der EU durch die Aufnahme der Türkei nicht leide.

Er sei nach Gesprächen mit führenden Vertretern der Volkspartei in den verschiedenen Mitgliedsländern mit einem Textvorschlag für eine gemeinsame Position gekommen und er hoffe auf eine Einigung am heutigen Donnerstagnachmittag. Die EVP-Spitzen treffen sich vor Beginn des EU-Gipfels der Staats- und Regierungschefs der 25 Mitgliedsländer, bei dem der Starttermin und die Bedingungen für Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beschlossen werden sollen. (APA)

Share if you care.