Ehren-Oscar für Sidney Lumet

22. Dezember 2004, 17:19
posten

Der mehrfach nominierte Regisseur von "Die 12 Geschworenen" und "Network" wird nun für sein Lebenswerk geehrt

Los Angeles - Der amerikanische Regisseur Sidney Lumet wird bei der Oscarverleihung im Februar eine Ehren-Trophäe erhalten. Dies gab die Filmakademie am Mittwoch (Ortszeit) in Los Angeles bekannt. Mit dem begehrten "Honorary Award" soll Lumet für seine "brillianten Leistungen für Drehbuchautoren, Darsteller und die Kunst des Films" geehrt werden.

Der heute 80-jährige hatte sich 1957 gleich mit seinem ersten Spielfilm, "Die 12 Geschworenen", eine Oscar-Nominierung als bester Regisseur geholt. Danach wurde er noch vier Mal für den Filmpreis nominiert: Als Regisseur von "Hundstage", "Network", "The Verdict - die Wahrheit und nichts als die Wahrheit" sowie für das Drehbuch von "Prince of the City". Zu seinen über 40 Filmen zählen auch "Serpico" (1973), "Mord im Orientexpress" (1974) und "Die Flucht ins Ungewisse" (1987). (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sidney Lumet

Share if you care.