Kuba : Überschwemmungen nach extremer Trockenheit

17. Dezember 2004, 11:44
posten

3.000 Kubaner in Sicherheit gebracht - Hunderte Gebäude bereits beschädigt

Havana - Wegen Überschwemmungen im Osten Kubas haben am Mittwoch mehr als 3.000 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Fast 500 Gebäude in der Provinz Holguin seien bereits beschädigt, mehrere hundert Hektar Land stünden nach schweren Regenfällen unter Wasser, meldete die staatliche kubanische Nachrichtenagentur AIN. Erst vor einigen Monaten war Holguin von der verheerendsten Dürre seit 40 Jahren heimgesucht worden, in mehreren Städten gab es tagelang kein frisches Wasser.(APA/AP)
Share if you care.