NBA: Happy End für Detroit

17. Dezember 2004, 12:07
posten

Champion drehte das Spiel gegen New York Knicks im Madison Square Garden nach einer sehenswerten Aufholjagd

New York - NBA-Champion Detroit hat am Donnerstagabend bei den New York Knicks nach einer sehenswerten Aufholjagd im Finish noch einen hauchdünnen 94:93-Erfolg gefeiert. Die Pistons lagen in der zweiten Hälfte bereits mit bis zu 16 Punkten (40:56) im Hintertreffen, und 34 Sekunden vor Schluss führten die Knicks 93:90. Doch dank Guard Richard Hamilton, der 17 seiner 29 Zähler nach der Halbzeit verbuchte, und Chauncey Billups, der 2,6 Sekunden vor Schluss mit zwei verwerteten Freiwürfen den Auswärtssieg im Madison Square Garden sicherstellte, gab es doch noch ein Happy End für Detroit.

"Mir hat die zweite Hälfte gefallen", meinte Pistons-Coach Larry Brown, der nun mit 944 Siegen die Nummer vier der All-Time-Liste der erfolgreichsten NBA-Trainer ist. New Yorks Superstar Allan Houston war dagegen nach der Heimniederlage am Boden zerstört: "Das ist eine riesige Enttäuschung, denn es ist nicht das erste Mal gewesen, dass wir einen solchen Vorsprung noch aus der Hand gegeben haben. Uns fehlt es einfach an Reife und Disziplin!" (APA)

Zum Thema

Tabelle + Links

Share if you care.