Bushs Tochter Jenna wird Lehrerin in Washington

21. Dezember 2004, 10:18
4 Postings

Bisher ist die Präsidententochter durch intensive Barbesuche aufgefallen, nun wird sie an einer staatlichen Schule unterrichten

Washington - Jenna Bush, eine der Töchter von US-Präsident George W. Bush, wird als Lehrerin in Washington anfangen. Der Präsident sei "glücklich, dass sie den Beruf ausüben kann, den sie möchte", sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan, am Mittwoch in Washington. Jenna werde in Washington wohnen und an einer staatlichen Schule unterrichten. Nach einem Bericht der Zeitung "Washington Post" liegt die Schule in einer einfachen Wohngegend der US-Hauptstadt und wird vor allem von Kindern aus benachteiligten Familien besucht.

Die 23-jährige Jenna und ihre Zwillingsschwester Barbara hatten sich nach Abschluss ihres Studiums seit dem Sommer im Wahlkampf ihres Vaters engagiert, der im November für eine zweite Amtszeit wiedergewählt wurde. Jenna machte vor allem durch ihre intensiven Bar- und Diskothekenbesuche Schlagzeilen in der Boulevardpresse. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jenna Bush und Vater George W. Bush

Share if you care.