Überfall auf offener Straße in Wien: 22-Jähriger erlitt Herzstich

17. Dezember 2004, 15:27
4 Postings

Opfer überlebte - das Messer prallte an einer Rippe ab - Täter erbeuteten lediglich einen Rucksack mit MP3-Player

Wien - Mit einem Todesopfer hätte am Mittwoch, ein Raubüberfall auf offener Straße in Wien enden können. Zwei Männer stachen in Floridsdorf einen 22-Jährigen nieder und erbeuteten lediglich einen Rucksack mit einem MP3-Player. Das Opfer erlitt eine Wunde in unmittelbarer Herznähe, berichtete die Polizei. Vermutlich war das Messer an einer Rippe abgeprallt, was eine noch schwerere Verletzung verhinderte.

Der 22-Jährige war beim Franz-Jonas-Platz gegen 13.00 Uhr von den Unbekannten angesprochen worden. Zunächst fragten die Männer nach Zigaretten und Geld. Dann schlug das Duo auf das Opfer ein. Als sich der 22-Jährige zur Wehr setzte, wurde er niedergestochen. Der Verletzte begab sich noch selbst ins Spital. (APA)

Share if you care.