Große Seen auf dem Dach der Welt

22. Dezember 2004, 12:24
7 Postings

In den Höhenlagen des Himalaya gab bis vor gut tausend Jahren immer wieder riesige Seen

Heidelberg - In den Höhenlagen des Himalaya gab bis vor gut tausend Jahren immer wieder riesige Seen. Sie entstanden, weil Eisdämme den Abfluss des aus Tibet kommenden Flusses Tsangpo blockierten, haben US-Geologen laut "Bild der Wissenschaft" entdeckt.

Der jüngste dieser Seen war etwa 240 Meter tief und enthielt viermal so viel Wasser wie der Bodensee. Als die Eisbarriere irgendwann zwischen dem Jahr 600 und 900 nach Christus brach, stürzte eine große Flutwelle in das indische Tiefland hinab. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16. 12. 2004)

Share if you care.