Magnetfeld führt Haie durchs Meer

22. Dezember 2004, 12:24
1 Posting

US-Forscher führten Experimente mit Haien in einem Wassertank durch

Heidelberg - Haie orientieren sich auf ihrem Weg durch die Ozeane am Magnetfeld der Erde. Das hat ein US-Forscherteam laut dem deutschen "Bild der Wissenschaft" in Experimenten mit sieben Haien gezeigt: In einem Wassertank reagierten die Tiere deutlich auf Veränderungen von künstlich erzeugten Feldern.

Die Haie lernten, dass sie an einer bestimmten Stelle ihres Wasserbeckens Futter bekommen, wann immer ein Magnetfeld aktiviert wurde. Nach einer Trainingsphase schalteten die Forscher jedoch nur das Feld ein. Obwohl kein Futter in Sicht war, schwammen die Haie voller Erwartung zum Futterplatz. Dabei reagierten die Haie ausschließlich auf Veränderungen der Felder und nicht auf visuelle Faktoren. In freier Natur können Haie lange Strecken in einer geraden Linie schwimmen. Auch wurde beobachtet, dass sie sich an unterseeischen Bergen orientieren, an denen magnetische Anomalien auftreten. Forscher hatten daher schon länger vermutet, dass Haie magnetische Felder erkennen können. Bisher gab es dafür allerdings noch keine Beweise. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16. 12. 2004)

Share if you care.