Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Wiener Neustadt

15. Dezember 2004, 21:18
posten

Auto geriet durch überhöhte Geschwindigkeit ins Schleudern

St. Pölten - Ein 36-jähriger Mann ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall im niederösterreichischen Bezirk Wr. Neustadt ums Leben gekommen. Der Fahrzeuglenker dürfte gegen 21.00 Uhr zwischen Kirchberg/BW und Thernberg auf Grund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Pkw ins Schleudern geraten sein und anschließend über eine Böschung in den zehn Meter darunter liegenden Thalbach gestürzt sein, wie die niederösterreichische Sicherheitsdirektion berichtete. Im Bach kam das Fahrzeug auf dem Dach zu liegen. (APA)

Share if you care.