Wer wird künftig vor den tele.ring-Specks warnen?

7. Februar 2005, 15:01
1 Posting

Rainer Revers wird als Direktor des Tiergarten in Salzburg abgelöst - D-DF zur Zukunft der tele.ring-Kampagne

Der Tiergarten in Hellbrunn bekommt - wie berichtet - eine neue Chefin. Sabine Grebner, seit einem Jahr Prokuristin, folgt dem langjährigen Direktor Rainer Revers nach. Revers fungierte zuletzt auch als Testimonial in der aktuellen tele.ring-Kampagne von Dirnberger de Felice. etat.at fragte bei der Agentur nach, welche Auswirkungen dieser Wechsel für die tele.ring-Kampagne hat bzw. wer künftig vor der Specks warnen wird. Hier die Stellungnahme von Peter Dirnberger: "Wir haben Ihn als hervorragenden Experten und Fachmann kennen gelernt, der sich in den letzten Wochen und Monaten als Idealbesetzung für die Erreichung unserer Kampagnenziele erwiesen hat.

Die derzeitige tele.ring Kampagne ist eine der erfolgreichsten bisher und deshalb gibt es keinen Grund kurzfristig an dem Format etwas zu ändern. Mittelfristig werden sich jedoch sicherlich die Kommunikationsinhalte wieder ändern und darauf wird die Kampagnendramaturgie entsprechend reagieren.

Zum heutigen Zeitpunkt kann noch nicht beantwortet werden, ob Dr. Revers dann Teil des Konzepts sein wird. Gegenwärtig ist auch nicht daran gedacht, dass eine etwaige Nachfolgerin von Dr. Revers an der Spitze der Salzburger Tiergartendirektion auch seine Nachfolge im Rahmen der tele.ring Kampagne antreten wird" (red)

  • Dr. Rainer Reever warnt vor den Specks

    Dr. Rainer Reever warnt vor den Specks

Share if you care.