Meissnitzer im zweiten Training stark

19. Dezember 2004, 10:00
posten

Nur McCarty und Brydon im Val d'Isere- Abfahrts-Training vor ihr - Vier US-Läuferinnen unter den Top neun

Val d'Isere - Die US-Amerikanerin Bryna McCarty hat am Donnerstag im zweiten Training für die beiden Weltcup-Abfahrten am Wochenende in Val d'Isere mit 1:43,18 Minuten Bestzeit erzielt. Hinter der Kanadierin Emily Brydon (+0,21) folgte die Salzburgerin Alexandra Meissnitzer ex aequo mit Lake-Louise-Siegerin Lindsey Kildow (beide +0,28) auf Platz drei. Mit der Kärntnerin Selina Heregger (+1,45) kam als 14. nur noch eine weitere ÖSV-Dame in die Top 15.

Allerdings lag dies auch an der Trainingstaktik der Österreicherinnen, wie ÖSV-Speed-Trainer Bernd Zobel betonte: "Die Michi und Renate haben vor dem Ziel stark abgebremst", erklärte der Kärntner Coach, warum Renate Götschl (18.) und Michael Dorfmeister (22.), die am Vortag noch Bestzeit erzielte hatte, diesmal "schaumgebremst" unterwegs waren.

"Denn für Freitag ist Wind angesagt, weshalb das Training ausfallen könnte. Und in diesem Fall würde ja dann das Donnerstag-Ergebnis für die Startliste herangezogen", betonte Zobel, der mit der Leistung von Astrid Vierthaler, die mit 3,55 Sekunden Rückstand nicht über Rang 50 unter 52 Teilnehmerinnen hinauskam, nicht zufrieden war. "Des war nix Gscheit's!"

Besonders stark präsentierten sich im zweiten Trainingslauf die US-Damen: Neben McCarty und Kildow kamen mit Caroline Lalive und Kirsten Clark auf den Plätzen acht und neun noch zwei weitere Amerikanerinnen unter die Top Ten. (APA)

Ergebnisse des Trainings für die Damen-Weltcup-Abfahrten in Val d'Isere am Samstag und Sonntag:

Zweites Training vom Donnerstag:

1. Bryna McCarty (USA)        1:43,18
2. Emily Brydon (CAN)          + 0,21
3. Alexandra Meissnitzer (AUT)   0,28
 . Lindsey Kildow (USA)          0,28
5. Carole Montillet-Carles (FRA) 0,31
6. Hilde Gerg (GER)              0,47
7. Janica Kostelic (CRO)         0,49
8. Caroline Lalive (USA)         0,56
9. Kirsten Clark (USA)           0,87
10. Petra Haltmayr (GER)         1,11
    weiter:
14. Selina Heregger (AUT)        1,45
18. Renate Götschl (AUT)         1,72
22. Michaela Dorfmeister (AUT)   1,86
28. Martina Lechner (AUT)        2,20
31. Karin Blaser (AUT)           2,36
39. Katja Wirth (AUT)            2,83
47. Kathrin Wilhelm (AUT)        3,45
50. Astrid Vierthaler (AUT)      3,55

Erstes Training vom Mittwoch:

1. Michaela Dorfmeister (AUT)   1:44,19 
2. Lucia Recchia (ITA)             0,98 
3. Ella Alpiger (SUI)              1,05 
4. Bryna McCarthy (USA)            1,09
5. Carole Montillet (FRA)          1,13 
6. Sylviane Berthod (SUI)          1,35 
7. Alexandra Meissnitzer (AUT)     1,43 
8. Caroline Lalive (USA)           1,47
8. Ingrid Jacquemod (FRA)          1,47 
10. Jasey J. Cook (USA)            1,52
weiter: 
18. Karin Blaser (AUT)             2,10 
22. Martina Lechner (AUT)          2,52
25. Selina Heregger (AUT)          2,84 
37. Astrid Vierthaler (AUT)        4,05 
38. Kathrin Wilhelm (AUT)          4,19

Disqualifiziert wegen Torfehlers u.a.: Katja Wirth, Renate Götschl (beide AUT)

Share if you care.