Schubertiade-Veranstalter bringt wieder Konzerte in Hohenems

20. Dezember 2004, 19:53
posten

Aufführungen in Schwarzenberg im Bregenzerwald davon jedoch nicht betroffen

Bregenz - Der Veranstalter des international renommierten Vorarlberger Musikfestivals Schubertiade wird ab kommenden Jahr auch wieder Konzerte in Hohenems zur Aufführung bringen. Wie der Geschäftsführer der Schubertiade GmbH, Gerd Nachbauer, betonte, ist von diesen Konzerten die Schubertiade aber nicht betroffen. Die 30. Auflage des Musikfestivals wird 2005 wie in den vergangenen Jahren in Schwarzenberg im Bregenzerwald über die Bühne gehen. Die Schubertiade wurde seinerzeit 1976 in Hohenems ins Leben gerufen.

Die Konzerte - überwiegend Kammer- und Klavierkonzerte - sollen ab Oktober 2005 in der 1913 errichteten und unter Denkmalschutz stehenden Turn- und Mehrzweckhalle des Turnvereins 1885 stattfinden. Die Halle wird nach Umzug des Turnvereins in neue Räumlichkeiten ab April 2005 von der Schubertiade GmbH angemietet und soll in einen repräsentativen Konzertsaal für vorerst 500 Besucher umgewandelt werden.

In Erinnerung an den neben Salomon Sulzer prominentesten Hohenemser wird der neue Konzertsaal den Namen "Markus-Sittikus-Haus" tragen. Graf Markus Sittikus von Hohenems hat die große Operntradition Salzburgs begründet und die Entwicklung seiner Heimatgemeinde durch die nach seinem Vorschlag erfolgte Gründung der jüdischen Gemeinde gefördert.(APA)

Share if you care.