Saftige Strafe für Angulo

11. Juli 2005, 15:10
15 Postings

UEFA griff nach den Vorfällen in der Partie gegen Bremen durch: Sieben-Spiele-Sperre für den Spanier - Klub kam billiger weg

Nyon - Miguel Angel Angulo vom CF Valencia wurde am Dienstag von der UEFA nach den Vorfällen im Spiel der Champions League gegen Werder Bremen für sieben Europacup-Partien gesperrt. Angulo hatte bei der 0:2-Niederlage Valencias die Nerven verloren und war nach einem bösen Foul an Nelson Valdez ausgeschlossen worden. Beim Abgehen hatte der Spanier noch schnell den Deutschen Borowski angespuckt. Angulo stünde somint erst in einem möglichen UEFA-Cup-Semifinale wieder zur Verfügung.

Der Klub dagegen kam relativ billig weg. Valencia muss wegen der Undiszipliniertheit seiner Truppe und von den Rängen aufs Feld geprasselten Wurfgeschossen 26.000 Euro zahlen.

Auch die Bremer müssen zahlen, der Deutsche Meister muss 3256 Euro überweisen, da die UEFA-Funktionäre im Anschluss an das Führungstor provozierendes Gehabe feststellten. Dadurch soll das Publikum im Mestalla-Stadion zusätzlich provoziert worden sein. Werder-Sportdirektor Klaus Allofs: "Unsere Spieler werden sich in Zukunft in ähnlichen Situationen sicherlich cleverer verhalten." (rob/APA/AFP)

Share if you care.