Rad: Stunden-Weltrekord-Versuch in Wien gescheitert

21. Dezember 2004, 16:51
3 Postings

Der Schweizer Jean Nuttli schaffte 46,642 Kilometer im Dusika-Stadion - "Die Luft war zu trocken, ich konnte kaum atmen"

Wien - Der Schweizer Jean Nuttli ist am Dienstag im Wiener Dusika-Radstadion ganz klar am angepeilten Stunden-Weltrekord des Briten Chris Boardman gescheitert. Der 30-Jährige schaffte in 60 Minuten nur 46,642 Kilometer. Boardman hatte vor vier Jahren in Bordeaux 49,441 Kilometer erreicht. "Meine Werte und die Übersetzung haben gestimmt, aber die Luft in dieser Halle war einfach zu trocken. Ich konnte kaum atmen", sagte der Schweizer im Gespräch mit der APA.

Bereits nach zehn Minuten sei ihm klar gewesen, dass er es in Wien nicht schaffen könne, meinte Nuttli, der es aber "sicher noch einmal" probieren will, vielleicht schon im nächsten Jahr. Bei seinem ersten Weltrekordversuch 2002 in Bordeaux war der Radprofi aus Kriens bei Luzern, der für das Vorarlberger Team Volksbank Ideal Leingruber fährt, 47,093 Kilometer weit gekommen - das ist die viertbeste Marke überhaupt. (APA)

  • Jean Nuttli: "Meine Werte und die Übersetzung
haben gestimmt..."

    Jean Nuttli: "Meine Werte und die Übersetzung haben gestimmt..."

Share if you care.