Polen zieht im Februar ein Drittel seiner Soldaten ab

15. Dezember 2004, 20:49
9 Postings

Verteidigungsminister: 2.500 Mann umfassende Truppe wird auf 1.700 verkleinert

Warschau - Polen will im Februar rund ein Drittel seiner Soldaten aus dem Irak abziehen. Das beschloss die polnische Regierung bei ihrer Kabinettssitzung am Dienstag. Die derzeit 2.500 Soldaten zählende Truppe werde Mitte Februar auf 1.700 Soldaten verkleinert, sagte Verteidigungsminister Jerzy Szmajdzinski in Warschau. Gleichzeitig seien 700 in Polen stationierte Soldaten jederzeit bereit für einen Einsatz im Irak. Staatspräsident Aleksander Kwasniewski muss dem Kabinettsbeschluss noch zustimmen.

austausch nach den Wahlen

Szmajdzinski hatte bereits früher angekündigt, dass die Zahl der Soldaten beim nächsten turnusmäßigen Wechsel deutlich verringert werden solle. Der Truppenaustausch soll Mitte Februar nach den für Ende Jänner geplanten Wahlen im Irak beginnen.

Polen führt seit Herbst vergangenen Jahres eine 6.000 Mann umfassende multinationale Truppe im Irak. Präsident Kwasniewski hatte Anfang Oktober gesagt, Polen wolle seine Truppen bis Ende 2005 aus dem Irak abziehen. Mit dem Abzug solle bereits im Jänner 2005 begonnen werden. (APA/dpa)

Share if you care.