Donau-Uni Krems: Helmut Kramer neuer Rektor

16. Dezember 2004, 17:07
posten

WIFO-Chef vom Unirat einstimmig gewählt - Amtsantritt am 1. Februar 2005

Krems - Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems (DUK) hat am Dienstag aus dem ihm vom Gründungskonvent übermittelten Vorschlag einstimmig Helmut Kramer zum neuen Rektor gewählt. Der 65-Jährige wird sein Amt mit Wirkung vom 1. Februar 2005 antreten, wurde in einer Aussendung mitgeteilt.

Kramer, 1939 in Bregenz geboren, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und ist seit mehr als 40 Jahren für das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien tätig. 1983 wurde er zum Leiter des WIFO berufen. Kramer war seit Ende der Siebziger-Jahre wirtschaftspolitischer Berater aller österreichischen Bundes- und Landesregierungen sowie der Österreichischen Nationalbank.

Als Lehrbeauftragter war der neue Rektor der einzigen staatlichen Weiterbildungsuniversität Europas an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Universität Wien tätig, weiters hielt er Gastvorlesungen unter anderem an der London School of Economics, an der Stanford University und an der Erasmus-Universität Rotterdam. 1994 wurde Kramer zum Honorarprofessor für Österreichische Wirtschaftspolitik an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ernannt. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Buchartikel.

Bisher wurde die DUK von einem Präsidenten geleitet, der von der Bildungsministerin bestellt wurde. Diese Position nahm seit 1999 Werner Fröhlich ein. (APA)

Share if you care.