Nächste Prüfung: Hessen-Kaserne in Wels

15. Dezember 2004, 15:07
3 Postings

In den vergangenen zwei Wochen seien bei der Kommission insgesamt 823 mündliche Anfragen eingegangen und 98 schriftliche Hinweise gekommen

Die Fälle Freistadt, Landeck und Bludesch sind für die Kommission nunmehr abgeschlossen. Als nächstes wird sich die Beschwerdekommission jetzt mit den Vorwürfen betreffend die Hessen-Kaserne in Wels befassen. Diesbezüglich sei eine amtswegige Prüfung eingeleitet worden. Am Mittwoch solle an Ort und Stelle untersucht werden. Die nächste Sitzung der Kommission ist für kommenden Dienstag geplant.

Kiss verwies auch auf den Umfang der Arbeit seiner Kommission. In den vergangenen zwei Wochen seien insgesamt 823 mündliche Anfragen eingegangen, dazu seien 98 schriftliche Hinweise gekommen. Zudem habe man 73 Befragungen durchgeführt. Zum Vergleich nannte er das Jahr 2003, in dem es insgesamt rund 3.100 Anfragen gegeben habe: "Ein Drittel des Jahresanfalles von 2003 ist in diesen zwei Wochen von uns zu erledigen gewesen." (APA)

Share if you care.