Handball: Bregenzer zogen für EHF-Cup-Viertelfinale "Hammerlos"

21. Dezember 2004, 16:51
posten

Meister gegen SC Magdeburg; HC Hard gegen Vertreter aus Serbien-Montenegro

Wien - HC A1 Bregenz und HC Superfund Hard, die zwei letzten österreichischen Mohikaner im Männer-Handball-Europacup, haben am Dienstag in der Viertelfinal-Auslosung in Wien unterschiedlich prominente Gegner gezogen. Der Meister aus Vorarlberg bekommt es im März (5./6. März bzw. 12./13. März) mit SC Magdeburg zu tun, die Harder messen zum gleichen Termin mit RKM Sabac aus Serbien-Montenegro die Kräfte.

"Das ist ein Hammerlos, ein Kracher, eine Welt-Auswahl", sagte Bregenz-Kapitän Sebastian Manhart in einer ersten Reaktion über die Deutschen, in deren Reihen unter anderem Stephan Kretzschmar (muss bis Jahresende wegen einer Blinddarm-Operation pausieren) steht. Die Magdeburger haben vor zwei Jahren in der Champions League triumphiert, sind DHB-Meister und -Cupsieger geworden sowie auch im EHF-Cup erfolgreich gewesen. "Für das Heimspiel am 5. März werden wir ein Handball-Fest organisieren", kündigte Manhart Werbung für den Handball-Sport an.(APA)

Share if you care.