Comeback von Maria Riesch

17. Dezember 2004, 10:49
posten

Nach Mittwoch-Training Entscheidung über Weltcup-Start in Val d'Isere

München - Die Deutsche Maria Riesch will am kommenden Wochenende wieder in den alpinen Ski-Weltcup zurückkehren. Die 20-Jährige entschied am Montag nach einer neuerlichen Untersuchung in München, am Dienstag zum Training für die beiden Abfahrten in Val d'Isere anzureisen. "Wenn ich das Training am Mittwoch schmerzfrei absolviere, dann fahre ich am Wochenende", sagte die Gesamtweltcup-Dritte des vergangenen Winters. Vor knapp vier Wochen hatte sich Riesch bei einem Trainingssturz in den USA eine Knochenabsplitterung in der Schulter zugezogen.

"Der Heilungsprozess ist soweit fortgeschritten, dass man ihr nicht grünes, sondern gelbes Licht geben kann", sagte der deutsche Mannschafts-Arzt Ernst-Otto Münch und appellierte damit an die Vernunft von Riesch. In der Abfahrt hat die mehrfache Junioren-Weltmeisterin derzeit noch die wenigsten Probleme, da bei der Schussfahrt das Gelenk weniger beansprucht wird.(APA/dpa)

Share if you care.