Briten sichern sich größtes Nachrichtenarchiv der USA

20. Dezember 2004, 13:40
posten

Deal bringt Marktführer Getty Images ins Wanken

Der britische TV-Produzent ITN hat sich die Rechte am Archiv des US-Sender Fox News unter den Nagel gerissen und ist somit das größte Nachrichtenarchiv der USA. Wie der "Media Guardian" berichtet, verschafft der Deal ITN Zugriff auf 31.500 Stunden Filmmaterial und läßt das britische Unternehmen zu einem ernst zu nehmenden Rivalen des internationalen Film- und Bildmaterial-Diensleister Getty Images werden.

Der zu Murdochs News Corporation gehörende Sender Fox News enthält in seinen Archiven Material zum Irak-Krieg, dem 11.September und zu den US-Präsidentschaftswahlen. Der Sender, der bekannt ist für seine Unterstützung von US-Präsident George W. Bush, seinen US-Patriotismus und seine patriotische Irak-Berichterstattung, überholte mittlerweile sogar den Nummer-eins-Nachrichtensender CNN. Die Zusammenarbeit verbindet den meistgesehensten Nachrichtensender der USA mit dem weltweit führenden Unternehmen für Nachrichten- und Videoarchive, äußerte Mark Wood, Geschäftsführer von ITN.

680.000 Stunden Filmmaterial

Das ITN-Archiv enthält 680.000 Stunden an Filmmaterial, das hauptsächlich von TV-Produzenten, aber auch immer mehr von der Werbeindustrie genutzt wird. Das Unternehmen konnte seine Einnahmen seit 2001 verdreifachen. Das Archiv beinhaltet Filmmaterial von 50 Jahren ITN News, das bis auf 1896 zurückgehende Filmarchiv der Nachrichtenagentur Reuters sowie Zugriff auf das Medienarchiv des britischen Medienunternehmens Pathe Newsreels. (pte)

Share if you care.