US-Handyhersteller Motorola gibt sich eine neue Struktur

21. Dezember 2004, 10:17
posten

Arbeitsplätze nicht gefährdet

Der weltweit drittgrößte Handy- Hersteller Motorola sucht nach neuen Geschäftsmöglichkeiten und will sich deshalb nach Firmenangaben eine neue Struktur geben.

Arbeitsplätze nicht gefährdet

Arbeitsplätze seien durch die Neuordnung nicht gefährdet, teilte der Konzern am Montag in Chicago mit. Vorgesehen sei die Schaffung von vier Geschäftsfeldern - Geräte für den privaten Gebrauch, Netzwerke, Behörden und Unternehmen. Die Änderungen sollen am 1. Jänner in Kraft treten. (APA/Reuters)

Share if you care.