Weihnachten tödlichster Tag im Jahr

28. Dezember 2004, 15:46
1 Posting

US-Studie: Zwölf Prozent mehr Sterbefälle - Auch zu Neujahr und während der Weihnachtsferien Todesrate wesentlich erhöht

Weihnachten ist in den USA der Tag mit der höchsten Todesrate im Jahr, geht aus einer Studie hervor. Demnach wurden um 12,4 Prozent mehr Todesfälle registriert als im Durchschnitt aller Tage des Jahres. Für die Untersuchung wurden nur natürliche Ursachen ausgewertet, also keine Selbstmorde, Morde oder Unfälle. Auch zu Neujahr und während der Weihnachtsferien war die Todesrate wesentlich erhöht.

Als Gründe für die höhere Sterblichkeit vermuten die Studienautoren, Forscher der University of California San Diego und der Tufts University in Boston, dass zu den Weihnachtsfeiertagen Leute mit gesundheitlichen Beschwerden seltener zum Arzt oder ins Spital gehen, weil sie zu viel zu tun haben oder die Feststimmung nicht stören wollen. Auch sei vermutlich zur Weihnachtszeit die medizinische Betreuung im Spital schlechter, weil viele Ärzte auf Urlaub sind und das verbliebene medizinische Personal mehr Patienten zu betreuen hat. Daher steige die Zahl der Toten wegen Herzinfarkten und anderer Erkrankungen.

Bei einer Untersuchung über eine Zeitspanne von 26 Jahren wurden insgesamt 42.000 außerordentliche Todesfälle während der Weihnachtsferien gefunden. Lediglich in den Jahren 1973, als zur Zeit der Ölkrise weniger Reisen unternommen wurden, und 1981, während einer schweren Wirtschaftskrise, blieben die Todesfälle auch zu Weihnachten im Durchschnitt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.