Alkohol hilft bei Tumorernährung

20. Dezember 2004, 12:20
posten

US-Forscher präsentieren schlüssige These für einen Mechanismus, wie Alkohol die Krebsentstehung stimuliert

Heidelberg - Alkohol regt im Tumorgewebe die Produktion von Blutgefäßen an, wodurch der Tumor schneller wächst. Das haben US-Forscher laut "Bild der Wissenschaft" in Laborexperimenten nachgewiesen und damit eine schlüssige These für einen Mechanismus vorgestellt, wie Alkohol die Krebsentstehung stimuliert.

Sie setzten Hühnerembryonen, die zuvor mit Krebsgewebe präpariert wurden, erhöhten Konzentrationen von Ethanol aus. In Kontrollversuchen benutzten sie eine Kochsalzlösung. Nach neun Tagen waren die Tumoren in den Embryonen der Ethanol-Gruppe doppelt so groß und wiesen viel mehr Blutgefäße auf. Auch die Menge des Wachstumsfaktors VEGF, der das Zell- und Gefäßwachstum steuert, war erhöht. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 12. 2004)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.