Tschechien: Lauder kauft TV zurück

17. Dezember 2004, 12:33
posten

Dem Kosmetikerben gehörte schon einmal die Mehrheit des tschechischen TV-Programms TV Nova

Ronald Lauder, Kosmetikerbe und früher US-Botschafter in Wien, gehörte schon einmal die Mehrheit des mit Abstand größten tschechischen TV-Programms TV Nova. Bis Partner und Lizenzinhaber Wladimir Zelezny Lauders TV-Holding CME 1999 trickreich hinausdrängte. Ein Londoner Schiedsgericht verurteilte Tschechien zu 355 Millionen Dollar Schadenersatz, weil die Republik Investitionen zu wenig schützte. Das 2003 der CME überwiesene Geld kann die gut gebrauchen: In der ersten Hälfte 2005 wird CME, wie nun vereinbart, der tschechischen Finanzgruppe PPF 56 Prozent an TV Nova für 642 Millionen Dollar (483 Mio. Euro) abkaufen. Nova schafft rund 45 Prozent Marktanteil, der größte öffentlich-rechtliche Kanal CT 1 knapp über 20. Auch RTL zeigte Interesse. (fid, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 14.12.2004)

Share if you care.