Serbien will Mobilfunk-Betreiber Mobtel privatisieren

20. Dezember 2004, 10:30
posten

Ausschreibung möglicherweise schon im Jänner - Auch Mobilkom, Vodafone und Deutsche Telekom interessiert

Serbien will den staatlichen Mobilfunk-Betreiber Mobtel privatisieren. Der internationale Tender könnte schon im kommenden Jänner ausgeschrieben werden, kündigte Investitionsminister Velimir Ilic am Montag an. Interesse an den Anteilen hätten schon Vodafone, Deutsche Telekom, die österreichische Mobilkom sowie fünf weitere ausländische Betreiber gezeigt, sagte Ilic.

Nicht vollkommen geklärt

Über den Wert der angebotenen Anteile machte Ilic keine Angaben. Die Besitzverhältnisse zwischen der serbischen Regierung und dem privaten Konzern BK Trade an Mobtel sind nicht vollkommen geklärt. Die Regierung beansprucht für sich mehr Anteile als ihr BK Telekom zugesteht.(APA)

Share if you care.