Neuer Handychip für 30 Tage Betriebszeit

20. Dezember 2004, 10:30
posten

Energieverbrauch im Standby um 90 Prozent reduziert

Die japanischen Elektronikfirmen Hitachi und Renesas haben gemeinsam eine System-on-Chip (Soc)-Technologie entwickelt, durch die der Energieverbrauch bei Handys im Standby um bis zu 90 Prozent reduziert werden kann. Dadurch soll die Standby-Zeit von Mobiltelefonen auf bis zu 30 Tage ausgebaut werden können, teilten beide Unternehmen am Montag mit.

Energie

Durch die Technologie sollen Akkus mit einer Ladung um bis zu zehn Mal Energie liefern. Erste Handys mit dem Chip werden aber erst im Jahr 2007 auf den Markt kommen. Offiziell vorgestellt wird die Technologie auf dem International Electron Devices Meeting (IEDM) in San Francisco, berichtet Asia Online.

Verringerung

Den Durchbruch beim Energieverbrauch betrifft den CMOS (Complementary-Metaloxide-Semiconductor)-Transistor. Bei diesem konnte der Energieverbrauch auf ein Zehntel verringert werden, indem die Größen der Transistoren von 100 Nanometer auf zehn Nanometer reduziert wurden. Gleichzeitig kann auch die Rechenleistung um 20 Prozent gesteigert werden. (pte)

Share if you care.