UFO hielt chinesische Millionenstadt in Atem

13. Dezember 2004, 13:56
1 Posting

Bewohner berichteten von Lichtspuren und großem Knall

Peking - Ein unbekanntes Flugobjekt hat die Einwohner der chinesischen Millionenstadt Lanzhou in Atem gehalten. Zahlreiche Einwohner hätten in der Nacht auf Sonntag zwei gleißend helle Leuchtspuren gesehen, die sich über den Himmel der nordwestchinesischen Stadt gezogen hätten, berichtete die staatliche Zeitung "China Times" am Montag. Auch von einem großen Knall wurde berichtet.

Die Polizei vermutete einen Meteoriteneinschlag, fand zunächst aber keine Belege dafür. Ein Taxifahrer berichtete der Zeitung, es sei in der Nacht kurzzeitig "so hell wie am Tag" geworden. Andere berichteten, die Erde habe gezittert.

In China häufen sich zuletzt Berichte über unbekannte Flugobjekte (UFO). In der Volksrepublik gibt es eine Vereinigung von Forschern, die sich mit möglichen Besuchen von Außerirdischen befassen. (APA)

Share if you care.