Berlinale 2005: Franziska Weisz ist Österreichs "Shooting Star"

20. Dezember 2004, 19:59
posten

Schauspielerin debütierte in Ulrich Seidls "Hundstage" - Ihre bisher größte Rolle hatte sie in Jessica Hausners "Hotel"

Wien - Franziska Weisz ist Österreichs "Shooting Star" bei der 55. Berlinale (10. bis 20. Februar 2005). Die Schauspielerin vertritt Österreich bei der achten Präsentation der besten Schauspieltalente aus rund 20 europäischen Ländern, die von 11. bis 13. Februar in Berlin stattfindet, teilte die Austrian Film Commission (AFC) am Montag mit. Weisz debütierte in Ulrich Seidls in Venedig mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichneten Film "Hundstage". Ihre bisher größte Rolle spielte sie als Irene in Jessica Hausners "Hotel", der dieses Jahr in Cannes in der Reihe "Un Certain Regard" uraufgeführt wurde.

Neben kleinen Rollen in Michael Hanekes "Klavierspielerin" und Pepe Danquarts "C(r)ook" stand Weisz bereits mehrfach auch für Fernsehproduktionen vor der Kamera. In den vergangenen Jahren nahmen aus Österreich u.a. Nina Proll, Birgit Minichmayr, Maria Hofstätter und Georg Friedrich an der "Shooting Star"-Präsentation teil. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Franziska Weisz bisher größte Rolle war in...

  • ..."Hotel" von Jessica Hausner
    foto: coop 99

    ..."Hotel" von Jessica Hausner

Share if you care.