NASA-Chef O'Keefe erklärte Bush Rücktritt

22. Dezember 2004, 12:11
2 Postings

US-Präsident nahm Rücktrittsgesuch an - Nachfolger soll im Februar bestimmt werden

Washington - Der Chef der US-Raumfahrtbehörde NASA, Sean O'Keefe, hat seinen Rücktritt erklärt. O'Keefe habe US-Präsident George W. Bush in einem Brief seine Entscheidung mitgeteilt und Bush habe das Rücktrittsgesuch angenommen, sagte ein NASA-Sprecher am Montag. O'Keefe werde seinen Stuhl bei der NASA voraussichtlich Anfang Februar räumen, nachdem ein Nachfolger bestimmt worden sei. Als seine Nachfolger sind die früheren Astronauten Ron Sega, Charles Bolden und Robert Crippen sowie der mit der US-Raketenabwehr befasste General Ronald Kadish und der Ex-Abgeordnete Robert Walker im Gespräch.

Der 48-jährige O'Keefe leitet die NASA seit dem Jahr 2001. In diesen Zeitraum fiel der Absturz der Raumfähre Columbia, bei dem im Februar 2003 sieben Astronauten ums Leben kamen. Die Space-Shuttle-Starts sind seitdem vorläufig gestoppt. O'Keefe ist nach den Worten des NASA-Sprechers ein Kandidat für den Posten des Rektors der Louisiana State University in Baton Rouge. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.