Bei Kämpfen im Irak sieben US-Soldaten getötet

13. Dezember 2004, 08:50
posten

Erneut Kämpfe in Falluja

Bagdad - Bei Kämpfen mit Aufständischen sind in der irakischen Provinz Al Anbar sieben US-Marineinfanteristen gestorben. Die Soldaten des 1. Marineinfanterie-Expeditionskorps seien am Sonntag bei zwei verschiedenen Einsätzen in der Region getötet worden, teilte die US-Armee mit. Nähere Angaben zur Art der Einsätze wurden nicht gemacht.

In der hauptsächlich von Sunniten bewohnten Provinz Al Anbar liegen unter anderem die Widerstandshochburgen Falluja und Ramadi. Nach Angaben eines Reporters der Nachrichtenagentur AFP hatten sich US-Soldaten und Rebellen am Sonntag in Falluja erneut Kämpfe geliefert. Die US-Armee hatte Anfang November eine Großoffensive in der Stadt gestartet, nach ihren Angaben sollen inzwischen 97 Prozent der Stadt von Rebellen befreit sein. (APA/AFP)

Share if you care.