Großbritannien: Minister verärgert über Blunkett-Biografie

13. Dezember 2004, 10:55
1 Posting

Innenminister kritisiert seine Kollegen - Außenminister Straw wütend

London - Dem britischen Innenminister David Blunkett droht Ärger mit seinen Kabinettskollegen. Nach Angaben britischer Sonntagszeitungen laufen mehrere Minister Sturm gegen eine Blunkett-Biografie, in der dieser auch mit Kritik an anderen Regierungsmitgliedern zitiert wird. In seinen Gesprächen mit dem Autor des nächste Woche erscheinenden Buchs, dem Journalisten Stephen Pollard, habe sich der blinde Politiker sehr freimütig geäußert. Vor allem Außenminister Jack Straw sei über seine Darstellung äußerst wütend, schreibt der "Independent". Trotz einer Entschuldigung Blunketts wolle er das Thema im Kabinett zur Sprache bringen, berichtet der "Sunday Telegraph".

Nach Angaben des "Sunday Telegraph" schildert Blunkett in dem Buch unter anderem seine Berufung an die Spitze des zuvor von Straw geführten Innenministeriums im Jahr 2001. Er habe die Behörde "inkompetent und ineffizient" vorgefunden. An anderer Stelle bezeichnet er Forderungen Straws als "hysterisch". Auch Vize-Regierungschef John Prescott, Finanzminister Gordon Brown und Bildungsminister Charles Clarke müssten sich den Berichten zufolge kritische Worte Blunketts gefallen lassen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    David Blunkett droht erneut Ärger

Share if you care.