Firefox bricht Download-Rekorde

17. Dezember 2004, 15:08
38 Postings

Bereits im ersten Monat wurde die 10 Millionen-Marke durchbrochen - Dreimal so schnell wie ursprünglich geplant

Gleichzeitig mit der Release von Mozilla Firefox 1.0 hatten sich die EntwicklerInnen des Projekts ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Innerhalb der ersten 100 Tage sollte der Open Source Browser 10 Millionen Downloads verzeichnen, deutlich mehr als je eine Release zuvor. Nun wurde dieses Ziel erreicht, und zwar erheblich früher als anvisiert. Gerade mal ein Monat nach der Release wurde die 10 Millionen-Grenze überschritten.

Ad

Zusätzlich wurde bekannt gegeben, dass das die geplante Werbung in der New York Times fertig gestellt ist und noch vor Weihnachten erscheinen soll. Das ganzseitige Inserat wird gemeinsam von tausenden UnterstützerInnen des Open Source Browsers finanziert.

Zukunft

Unterdessen geht natürlich auch die Entwicklung des Browsers zügig voran, schließlich soll im März bereits die nächste Version erhältlich sein. Konkrete Details bezüglich Verbesserungen gibt es momentan allerdings noch keine. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.