H&M ruft Kinderweste zurück

12. Dezember 2004, 20:34
posten

Mädchenweste mit Kunstpelz aus der Dubbster-Kollektion fängt leicht Feuer

Wien - Weil der Kunstpelzkragen zu leicht entflammbar ist, ruft die Kleiderkette H&M eine Mädchenjacke zurück. Das Kleidungsstück wurde auch in den österreichischen Filialen verkauft, die Rückrufaktion soll hier zu Lande nächste Woche starten, bestätigte Konzernsprecherin Hilda Grandits auf APA-Anfrage in Wien.

Betroffen ist eine Mädchenweste mit Kunstpelz-Details aus der Dubbster-Kollektion mit der Produktionsnummer 673820-8718, Größe 122-164, zum Preis von 19,90. In Österreich werde H&M ab Anfang kommender Woche seine Kunden breit informieren, sagte Grandits. Neben Information direkt in den Geschäften wolle man entsprechende Anzeigen in Tageszeitungen schalten. Den Kunden werde der Kaufpreis rückerstattet.

"Wir haben uns entschlossen das besagte Modell aus der Kollektion zu nehmen, da es nicht unseren Entflammbarkeits-Richtlinien entspricht", betonte der Konzern in einer Presseaussendung. "H&M führt diesen Rückruf als freiwillige Vorsichtsmaßnahme und nicht auf Grund einer amtlichen Anordnung durch." Bisher seien dem Unternehmen keine wie auch immer gearteten Unfälle mit dem Kleidungsstück bekannt geworden, wurde festgehalten. (APA)

Share if you care.