Nastase vor Präsidenten-Stichwahl in Umfrage klar vorn

11. Dezember 2004, 21:13
posten

Premier kritisiert Gegner wegen Vorwürfen der Wahlmanipulation

Bukarest - Zwei Tage vor der Präsidenten-Stichwahl in Rumänien liegt Ministerpräsident Adrian Nastase in einer Umfrage mit einem klaren Vorsprung von 12 Prozent vor seinem Herausforderer, dem Bukarester Bürgermeister Traian Basescu. Laut der vom Institut Insomar und Metro Media Transylvania in den vergangenen Tagen durchgeführten Befragung kann Nastase am Sonntag (12. Dezember) mit 56 Prozent der Stimmen rechnen. Basescu käme demnach auf 44 Prozent.

Nastase, der Kandidat des Wahlbündnisses aus der Sozialdemokratischen Partei (PSD) und der Humanistischen Partei (PUR), griff zuletzt seinen Gegner wegen dessen Vorwürfen der Wahlmanipulation in der ersten Runde der Präsidentenwahlen an. Die Anschuldigungen hätten "ernsthaft negative Ideen" über Rumänien erzeugt, zumal Basescu, der von der "Allianz D.A." aus Nationaliberaler Partei (PNL) und links-liberaler Demokratischer Partei unterstützt wird, keine Beweise dafür erbracht habe, kritisierte der Premier, der in jedem Fall aus dem Amt scheiden wird.

"Der korrupte System vernichten"

Er werde ein Präsident sein, der sich in das Alltagsleben der Institutionen des Staates einschalten werde, erklärte Basescu in einer Fernseh-Diskussion mit Nastase. Die Behörden würden unter seiner Führung "das korrupte System vernichten". Zudem wolle er sich für eine unabhängige Justiz einsetzen, sagte der Oppositionskandidat.

Für die Umfrage wurden 2.984 Menschen befragt. Für das Ergebnis wurde ein Fehlerrahmen von plus/minus zwei Prozent angegeben. (APA/Rompres)

Share if you care.