Salzburger Fachhochschulen starteten mit Webradio

21. Dezember 2004, 13:47
1 Posting

"Radio X-Stream": Gemeinsamer Sender aller acht Studiengänge

Die Medienwelt ist seit Donnerstagabend um einen Radiosender reicher, der weder über Kabel noch Antenne, dafür aber über das Internet weltweit empfangen werden kann: Unter radio-x-stream.at ist das "Radio X-Stream" - das Webradio der Fachhochschule Salzburg - zu "empfangen". Am "Radio in Farbe" sind alle acht Studiengänge der Fachhochschule Salzburg beteiligt.

"Neben dem Werbeeffekt nach außen soll Radio-X-Stream die Studiengänge, die sich mit den unterschiedlichsten Bereichen von Holz über Tourismus bis Digitalem Fernsehen beschäftigen, einander noch näher bringen", so Projektleiterin Cosima von Prittwitz, Lektorin im Studiengang "Digitales Fernsehen". Außerdem hat sich Radio-X-Stream die Förderung junger Künstler zur Aufgabe gemacht, sowohl in den Sendungen und als auch auf der Website.

Von "Local Heroes" über "Crazy Cook"

Auf dem Programm stehen unter anderem "Local Heroes": Dabei werden junge Salzburger Musiker vorgestellt, auf der Website von Radio-X-Stream erhalten sie ausreichend Platz, um sich und ihre Arbeiten zu präsentierten. Die Sendung entsteht in Kooperation mit dem Rockhouse. Einmal im Monat gibt es "Crazy Cook", die Kochshow für Fortgeschrittene. Dabei werden originelle Rezepte für stressgeplagte Studenten mit leerem Magen und noch leererer Geldbörse gezeigt.

Investitionen von 65.000 Euro

Auf der Website können nicht nur das 24-Stunden-Live-Programm, sondern zusätzlich vier Special-Interest-Kanäle abgerufen werden. Unter dem Menüpunkt "Shows" sind dort auch sämtliche Sendungen beschrieben. Für die Studio-Ausstattung waren 65.000 Euro notwendig, die von der Fachhochschule Salzburg finanziert wurden. (APA)

Share if you care.