Golf: Katastrophen-Runde von Zitny

15. Dezember 2004, 19:53
posten

Wiener scheitert auf Euro-PGA-Tour in Südafrika am Cut

Mpumalanga/Lima - Nach seinem guten Debüt auf der Europa-PGA-Tour zum Auftakt der Dunhill Championship in Südafrika mit einer 72er-Runde erwischte Nikolaus Zitny am Freitag bei dieser mit 725.000 Euro dotierten Veranstaltung einen rabenschwarzen Tag. Der Wiener benötigte auf dem Par 72-Kurs 84 Schläge und verpasste damit als 140. unter 153 Startern klar den Cut.

"Es ist einfach alles schief gelaufen," ärgerte sich Zitny, der sein Ausscheiden aber nicht weiter tragisch nahm und bereits wieder positiv in die Zukunft blickte: "So etwas passiert nur einmal pro Jahr, also habe ich das schon hinter mir." Am Ende, als er nur noch eine kleine Chance auf den Cut sah, hatte der Wiener Schläge riskiert, die er sonst nie spielen würde: "Da war es schon egal, hopp oder tropp."

Peru ist Europa

Martin Wiegele ist am Donnerstag mit einer Par-Runde (72 Schläge) in die zur europäischen Challenge Tour zählenden Peru Open (125.000 Euro) gestartet. Mit Rang 20 im Los Incas Country Club war der Steirer recht zufrieden, nicht aber mit seinem Spiel. "Ich habe meinen Rhythmus nicht gefunden", sagte Wiegele, der sechs Schläge hinter Spitzenreiter Sebastian Fernandez (ARG) liegt.

Championship/Europa-PGA-Tour in Mpumalanga (725.000 Euro/Par 72) - Stand nach zwei Runden: 1. Peter Gustafsson (SWE) 137 (69-68) - 2. ex aequo Warren Abery (RSA) 139 (69-70), Des Terblanche (RSA) 139 (69-70), Neil Cheetham (ENG) 139 (68-71), Oliver Whiteley (ENG) 139 (72-67) ... 140. Niki Zitny (AUT) 156 (72-84)

Share if you care.