Handball: Bregenz im EHF-Cup vor größtem Erfolg der Vereinsgeschichte

11. Dezember 2004, 21:31
posten

Vorarlberger verteidigen im Achtelfinale gegen Secchia Sechs-Tore-Vorsprung

Bregenz - Der österreichische Handballmeister A1 Bregenz spielt am Samstag (19:00 Uhr) in der Arena Rieden-Vorkloster im Rückspiel des EHF-Cup-Achtelfinales gegen Secchia (ITA) um den bisher größten internationalen Erfolg der Vereinsgeschichte. Die Vorarlberger, die in der neuen Halle im Europacup noch ungeschlagen sind, verteidigen einen Sechs-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel (30:24) in Italien. Beim aktuellen HLA-Tabellenführer sind nach dem 31:31 im Derby gegen Hard am Mittwoch alle Spieler einsatzbereit.

Der isländische Spielertrainer Dagur Sigurdsson bereitete seine Mannschaft mit intensivem Video-Studium und Regenerations-Einheiten auf die Begegnung vor. "Wir müssen mit einer harten Deckung von Anfang an verhindern, dass Secchia einen Lauf bekommt. Vor hoffentlich ausverkauftem Haus wollen wir ihnen gleich die Schneid abkaufen", kündigte Kapitän Sebastian Manhart an. Die Italiener präsentierten sich beim Meisterschaftssieg gegen Prato am Mittwoch in guter Form. (APA)

Share if you care.