Palästinenserführung hofft auf Neubeginn durch neue Sharon-Koalition

11. Dezember 2004, 21:04
1 Posting

Erekat an Wiederbelebung des Friedensprozesses interessiert

Ramallah - Die palästinensische Führung hofft mit der angekündigten Bildung einer großen Koalition in Israel auf einen Neubeginn in der Nahost-Region. Der Verhandlungsminister Sajeb Erekat sagte am Freitag: "Wir hoffen, dass die neue Regierung eine Wiederbelebung des Friedensprozesses erreichen wird, der zu einem Ende der israelischen Besatzung führt."

Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hatte zuvor mit Billigung seiner Likud-Partei der oppositionellen Arbeitspartei und zwei strengreligiösen Fraktionen offiziell Koalitionsverhandlungen angeboten. Mit ihrer Rückendeckung will Sharon im kommenden Jahr die Räumung aller jüdischen Siedlungen im Gazastreifen durchsetzen. (APA/dpa)

Share if you care.