Führungswechsel bei Ford

29. Dezember 2004, 10:39
posten

Präsident Nick Scheele tritt zurück, Allan Gilmour wird Nachfolger

Detroit - Führungswechsel beim drittgrößten Autokonzern der Welt: Nick Scheele, Präsident der Ford Motor Company, und der stellvertretende Vorsitzende Allan Gilmour treten zum 1. Februar 2005 zurück. Scheeles Nachfolger wird der bisherige Geschäftsführer Jim Padilla. Scheele war 38 Jahre lang für das Unternehmen tätig und führte den Konzern in den vergangenen drei Jahren durch einen harten Sanierungskurs aus den roten Zahlen. Im Jahr 2003 verbuchte Ford erstmals wieder einen Gewinn. (APA)
Share if you care.