Haupt sprach von "Gerüchten"

13. Dezember 2004, 07:44
6 Postings

"Frage sinnvollerweise an den Innenminister zu richten"

Wien - Bevor der Rücktritt von Innenminister Strasser bestätigt worden war, vermutete Sozialminister Herbert Haupt (F) in der Fragestunde des Nationalrates "Gerüchte": "Ich bin vier Jahre Minister - und ich kann mich nicht erinnern, dass es in diesen Jahren nicht in der Vorweihnachtszeit Rücktrittsgerüchte zu meiner Person gegeben hat, die falsch waren", sagte er. Im übrigen sei diese Frage "sinnvollerweise" an den Innenminister selbst zu richten.

Haupt verwies auch darauf, dass Gegenstände der Fragestunde nur Bereiche der eigenen Vollziehung eines Ministers sein können. SPÖ-Abg. Gabriele Heinisch-Hosek hatte versucht, den Rücktritt Strassers zum Thema der Fragestunde zu machen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.