Saudi-Arabien fordert Senkung der OPEC-Förderung

13. Dezember 2004, 10:56
1 Posting

Größter Ölexporteur der Welt: Eine Million Barrel pro Tag zu viel angeboten

Kairo - Vor Beginn der OPEC-Sitzung in Kairo hat sich auch Saudi-Arabien als größter Ölexporteur der Welt für eine Reduzierung der Fördermengen ausgesprochen. Die Preise auf dem Ölmarkt seien instabil und drohten wegen eines Überangebotes abzufallen, sagte der saudiarabische Ölminister Ali el Nuaimi der Tageszeitung "El Hajat" vom Freitag.

Derzeit würden schätzungsweise eine Million Barrel pro Tag zu viel angeboten. Am Donnerstag hatte sich bereits der Marktbeobachtungsauschuss der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) für eine Reduzierung der Fördermengen ausgesprochen. Saudi-Arabien ist das einflussreichste Mitglied in der Organisation.

Die OPEC-Mitglieder wollten am Freitag in Kairo über eine Senkung der Fördermenge für das erste Quartal 2005 entscheiden. Nach einem Rekordhoch Mitte Oktober waren die Ölpreise zuletzt wieder stark gefallen, was den Befürwortern einer Einschränkung der OPEC-Förderquoten Auftrieb gibt.(APA)

Share if you care.