"List.Not.Lüge": KlangBogen 2005

15. Dezember 2004, 10:00
posten

Der große Festivalschwerpunkt - 16. Juli bis 18. August - liegt auf Beethoven

Wien - Mit Franz Lehárs Operette Der Graf von Luxemburg, inszeniert von Michael Schottenberg, eröffnet das KlangBogen-Festival 2005 im Theater an der Wien. Am Pult steht an zwei der sieben Abende der Startenor Plácido Domingo. Der große Festivalschwerpunkt liegt aber auf Beethoven, dessen Fidelio in der Urfassung von 1805 einstudiert wird (Dirigent: Betrand de Billy). Die dritte große Musiktheaterproduktion wird im Semper-Depot gespielt: Michael Tippetts The Knot Garden. Dazu kommen Konzerte, etwa mit Julian Rachlin, Rudolf Buchbinder, Giora Feidman und Michael Heltau. Das Festival dauert von 16. Juli bis 18. August. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 10.12.2004)
Share if you care.