Einen Euro auf Bukarest

9. Dezember 2004, 19:29
3 Postings

Ein Kommentar von Christoph Prantner zum möglichen EU-Beitritt Rumäniens

Bereits vor einem Jahr zeigte sich Mircea Geoana in einem STANDARD-Interview wild entschlossen, einen symbolischen Euro darauf zu wetten, dass Rumänien 2007 in die EU aufgenommen werden wird. Mit dem vorläufigen Abschluss der Beitrittsverhandlungen ist Bukarests Außenminister einem Wettgewinn nun deutlich näher - trotz aller Auflagen, die Brüssel dem Land gemacht hat. Die Reformen im Justizbereich und in der Korruptionsbekämpfung werden die Rumänen anpacken. "Wir wissen, was wir zu tun haben", sagte Geoana, der sehr gute Chancen auf das Premiersamt hat, damals. Das werden viele in der Union in Zukunft ernster nehmen müssen.

Rumäniens jüngere Bilanz ist in der Tat mehr als bemerkenswert: Es ist noch keine 15 Jahre her, dass der transsylvanische Tyrann Nicolae Ceau¸sescu aus einem Panzer gezerrt, im Schnellverfahren abgeurteilt und standrechtlich erschossen wurde. 1995 stellte Bukarest das Beitrittsansuchen; seit 1997 liefen die Verhandlungen mit der Union. Zwischen 1998 und 2002 hat das Land sein Wirtschaftswachstum von minus fünf auf plus fünf Prozent gedreht, die Inflation von 60 auf 20 Prozent verringert. Heute wickelt Rumänien die Hälfte seines Außenhandels allein mit Regionen wie Bayern und dem Veneto ab.

Natürlich, die Bedenken in Sachen Justiz und Korruption tangiert das nicht. Andererseits beruhen Aufnahmen in die EU zum größeren Teil auf politischen Entscheidungen, die nicht unbedingt nach schierer Faktenlage getroffen werden. Sonst hätte Brüssel ja auch im Fall Polens auf eine Schutzklausel (samt angedrohter Beitrittsverschiebung) bestehen müssen. Das neue EU-Mitgliedsland - so lässt sich aus dem jüngsten Korruptionsbarometer von Transparency International herauslesen - liegt in vielen Bereichen kaum besser als der Beitrittskandidat Rumänien. Auch so gesehen ist es wohl eine Bank, einen Euro auf Bukarests Beitritt im Jahr 2007 zu setzen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 10.12.2004)

Share if you care.